Sony: A99 II… A9… A7x… A5… A6100…? Hä? Was?

In den letzten Tagen geistern ja wieder wild Gerüchte durch das Netz über allerlei neue Sony-Kameras, die in Kürze das Licht der Welt erblicken sollen.

Nun…

Daß die A6100 in den kommenden Tagen vorgestellt werden soll/wird, ist ein offenes Geheimnis. Die Kamera wird wohl Sonys neues APS-C-Flagschiff im spiegellosen Segment.

Eine A99 II wird auch kommen, denn man möchte den A-Mount-Fans noch einmal eine Vollformatkamera geben. Derzeit streitet man sich hier, ob diese Kamera noch einen Spiegel haben wird. Es kann schon sein, daß Sony diesen einfach wegläßt – oder zwei Varianten anbietet? Eine mit SLT-Technik und eine ohne Spiegel? Hmmm. Jedenfalls sollte die A99 II eine echte Killermaschine werden, die einer 5D IV dann auch mal das Wasser reichen kann. Soll heißen: 4K, über 5 fps, wetterfest, High-ISO-tauglich, BSI-Sensor, 5-Achsen-Stabi usw usw usw. Sinnvoll wäre vll eine 2-Varianten-Schiene: eine mit kleinerem Sensor, höherer Geschwindigkeit und sehr guter High-ISO-Fähigkeiten, und eine Variante mit 42MP-Sensor.
Aber ich denke, das wird es nicht werden. Sony konzentriert sich auf die A7-Serie. Ich denke, es wird eine A99 II mit 36 oder 42 MP-Sensor geben und damit hat es sich dann.

A5? Ja, eine günstige, spiegellose Vollformatkamera geisterte wieder durch die digitalen Gazetten. Ich glaube da nicht dran… denn die günstigen Alternativen sind derzeit A7, A7r und A7s. es ergibt für mich keinen Sinn, sich das eigene Wasser abzugraben. Höchstens irgendwas seltsames mit neuer Technik, um was auszuprobieren… aber… wozu?

A7x? Nein, es wird keine weitere A7 geben… Wozu denn bitte?

A9. Aha. Da ist sie wieder. Die ominöse A9. Dem Namen nach müßte das eine spiegellose sein. Aber auch hier: wozu? Sony hat mit der Mark II-Serie der A7er ein vollen Portfolio. Das einzige, aber wirklich das absolut einzige, was ich mir vorstellen kann als eine A9, ist eine spiegellose Mittelformatkamera. Alles andere ergibt für mich keinen Sinn.

Nachrichten und Neues aus der Gerüchteküche

Sony:
– Sony übernimmt (kein Gerücht) die Sensorsparte von Toshiba
– Die Sony A68 (Nachfolger der A65) wird in Kürze vorgestellt (Anfang November)
und ähnelt in puncto Funktion und Ausstattung sehr der A77 II, ist jedoch deutlich günstiger (24MP APS-C-Sensor, SLT-Technik, 79 AF-Punkte, EUR 600,-). Auf den Mark kommen soll die Kamera dann Anfang 2016.
– Sony bringt einen neues CMOS-Sensor auf den Markt, der alles bisherige in Sachen Low-Light in den Schatten stellen soll: STARVIS

Fuji:
– Die X-Pro 2 kommt Anfang 2016 (Vorstellung im Januar, Markt im Februar) und hat u. a. einen APS-C-Sensor, Wetterschutz und kann 4K-Video.
– Es steht noch immer das Gerücht im Raum, daß Fuji auch an einer Vollformatkamera arbeitet

Nikon:
– Nikon arbeitet angeblich an einer Vollformat-Kamera ohne Spiegel.

Canon:
– Ein (ziemlich blödes) Gerücht geistert umher und behauptet, daß Canon bald Sensoren von Sony einkaufen wird.
– Canons Gewinn ist im abgelaufenen Geschäftsjahr um 21% eingebrochen.
– Auch Canon arbeitet angeblich an einer spiegellosen Vollformat-Systemkamera.
– weitere APS-C EOS-M Objektive sollen Anfang 2016 kommen (2x Festbrennweite).

Spekulatius am Sonntag

Was soll man sonst machen, wenn man am Sonntagmorgen früh wach wird und nicht mehr schlafen kann? Klar! Man unkt so vor sich hin 😀

In den letzten Tagen/Woche kam ja immer mal wieder das Gerücht auf, Canon wolle Sigma übernehmen – das ist scheinbar vom Tisch und die beiden Unternehmen haben sich offenbar auf einen Technologietausch geeinigt… scheint eine freundliche Formulierung zu sein für: Nix gibt’s.
Finde ich gut. Konkurrenz belebt das Geschäft. Jetzt sollten Sigma und Tamron nur endlich damit anfangen, auch genug Linsen zu basteln für die spiegellosen Kameras von Sony, Fujifilm und Olympus – ein paar gibt es ja schon, der Umfang ist aber eher kläglich. Und für das Vollformat gibt es hier gar keine. Ich hoffe, daß es 2016 endlich soweit sein wird.

2016 dürften wir auch die Nikon D5 sehen. Nikon scheint also auch dem Update-Wahn verfallen zu sein; und 2016 sollte es dann auch soweit sein mit der Canon 5D Mark IV – erwartet werden darf ein verbessertes Verhalten bei schlechten Lichtverhältnisse, 4K intern und ääh… ja… vielleicht kriegt es Canon dieses Mal gebacken, ein ausklappbares Display einzubauen, WiFi und/oder GPS.
Und wer weiß… angeblich basteln die Jungs und Mädels bei Canon ja auch an einer Vollformt-Spiegellosen.

Sony bringt in drei Monaten wahrscheinlich die A7 III 😀
Spaß beiseite. Die neuen Kameras von Sony sind noch längst nicht frei von Fehl und Tadel, aber ich hoffe, daß es jetzt mal aufhört damit, daß alle Nase lang eine neue Kamera auf den Markt kommt. Man weiß ja gar nicht mehr, ob man sich jetzt eine kaufen soll oder nicht.
Immerhin sind jetzt genug eigene System-Objektive verfügbar und mit dem FE 35mm f/1.4 endlich auch eine lichtstarke Kanone für die A7-Reihe. Fehlen noch ein paar andere und vor allem lichtstarke Zooms.

Gemunkelt wird weiterhin kräftig, daß eine A9 noch nicht vom Tisch sei. Ich weiß nur nicht, was das für eine Kamera sein sollte… Evtl. der Nachfolger der A99? Eine spiegellose Kamera kann ich mir momentan eher nicht mehr vorstellen, da decken die Mark II der A7, A7r und A7s eigentlich alles ab: Allround, Auflösung, Video, Low Light, 4K…
Was fehlt, ist eine Kamera, die in Sachen Sport was reißt. Also warum nicht wieder eine DSLR (A99 II) auf den Markt bringen (ohne dieses SLT) und hier mal richtig reinhauen? Klar: Sony setzt auf Mirrorless und das auch zu recht – hier gegen die zwei großen anzustinken, bringt nicht viel. Erstmal den Markt von hinten aufrollen. Aber den A-Mount-Nutzern sollte man schon etwas geben, womit sie weiterhin zufrieden sind und an das sie ihre Linsen pappen können, ohne einen häßlichen, undhandlichen und zu großen Adapter nutzen müssen – ja, ich meine den LA-EA4.
Ich würde mir ja (wieder) mehr A-Bajonett-Glas kaufen… aber ersten hat der LA-EA4 wieder einen SLT-Spiegel drin, der mir Licht klaut, zweitens ist er eben groß und unhandlich und sieht echt bescheiden aus… er funktioniert zweifelsohne tadellos, aber da ist noch viel Luft nach oben, zumal es für die Objektive mit Stangenantrieb keine wirklich schöne Lösung gibt aus diesen hier. Und ein LA-EA3 für die SSM-Linsen ist immer noch zu lahm.

Eine neue A3000 scheint in der Luft zu liegen. In Amiland wurde diese Kamera gerade aus dem Sortiment genommen (bei B&H und Amazon). Hier wird es Zeit, denn die A3000 ist eine spiegellose Kamera im Design einer Spiegelreflex… totaler Blödsinn. Ich hoffe, eine A3100 wird dann aussehen, wie die A5100.

Die A6100 und/oder die A7000 lassen weiter auf sich warten. Gut oder schlecht? Wer weiß… die A6000 ist doch auch eine hervorragende Kamera und verkauft sich wie blöd. Wieso hier gleich wieder einen Nachfolger auf den Markt werfen? Vielleicht auch noch mit 4K, damit man sich intern Konkurrenz schafft…??!! Verstehe ich nicht. OK, wäre eine APS-C-Kamera für vielleicht deutlich über 1.000 Euro und fände ihre Nische. Aber hey… irgendwie… ich weiß nicht… die Preispolitik bei Sony macht mich momentan eh stutzig. Man wollte wohl mit der ersten Generation der A7er den E-Mount unters Volk bringen und hat dafür die Linsen verhältnismäßig teuer gemacht.
Jetzt kommt Generation 2 auf den Markt und die Preise für die Kameras verdoppeln sich fast. Und die Gläser sind gleich teuer. Message? Ab jetzt pinkeln wir wieder mit den Großen und Kameras kosten wieder zuviel. Ätsch. – Aha.

Kommt eigentlich noch eine Fuji-Vollformat-Kamera? Hmm… ich glaube eher nicht… Aber die X-T2 und die X-Pro2 sollen kommen. Ich bin gespannt. Fuji macht bei seinen Kameras und Objektiven einen genialen Job.

So. Jetzt war es das für den Sonntag erst einmal. 😉
Wünsche Euch allen einen entspannten Tag, viel Ruhe, gutes Essen und daß Ihr schön Kraft tanken könnt für die nächste Woche 🙂

Gerüchte-Mix

So, zum Abschluß des Tages nun noch ein paar Gerüchte:

1)
Die Sony A6000 soll einen Nachfolger bekommen mit dem Namen A6100 – also nix mit A7000; wäre auch Schwachsinn in meinen Augen, denn die A6000 hat ja die NEX-7 ersetzt und irgendwann gehen einem die Zahlen aus…
Zudem soll die A6100 noch kein 4K können – ergibt für mich auch einen Sinn, sonst gräbt man sich das eigene Wasser bei der A7s/A7s II ab.
Die Ankündigung der A6100 soll evtl. im Juni erfolgen.
Quelle: Sonyalpharumors.com

2)
Die Sony A7r II soll im Mai vorgestellt werden – so wie ich Sony kenne, ist diese dann auch kurzfristig im Laden.
Und: Sony arbeitet wohl an einer neuen RAW-Engine, die ggf schon in der A7r II enthalten sein soll.
Außerdem: es wird wieder wild gemunkelt, daß es auf einmal doch keine A9 geben soll und die A7r II jetzt vielleicht doch einen Ü50-Megapixel-Sensor bekommt… und an anderer Stelle steht wieder, daß es bei den 36 MP bleibt… usw usw usw…
Quelle 1: Sonyalpharumors.com
Quelle 2: Photorumors.com

Das 56MP-Gerücht entstand aufgrund dieses Bildes von ZEISS bei Flickr:
Girl #1

Das Photo kann man sich herunterladen und zwar u.a. in einer Auflösung von 8910 x 6300 Pixeln – das wären eben 56 Megapixel. Wenn man das Bild aber in dieser Größe ansieht… nun ja, ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß das Bild dann ziemlich unscharf wird und es vielleicht nur vergrößert hochgeladen wurde.

Bildschirmfoto 2015-04-30 um 15.47.25

3)
Die Fujifilm X-T10 (abgespeckte X-T1) wird definitiv am 18.05.2015 vorgestellt.
Bislang sollen folgende Fakten bekannt sein:
– kein ISO-Wahlrad
– Kitlinse ist ein XC-Objektiv
– EVF von der Größe der X-E2
– eingebauter Blitz
Quelle: Fujirumors.com

Die Osternachrichten

Heute gibt es nur als Osterabschluß ein paar Kleinigkeiten zu melden.

01 // Sony arbeitet nach wie vor an neuen Sensor-Technologien. Ein aktuelles Patent beschreibt, wie man Linsen direkt auf den Sensoren anbringen will, um bestimmte Nachteile des kurzen Auflagemaßes beim E-Bajonett wieder auszubügeln (Vignettierung, Randunschärfe).

Bild- und Newsquelle: Sonyalpharumors.com

02 // Der Kameramarkt befindet sich scheinbar weiterhin auf dem absteigenden Ast. Nach einem bereits frustrierenden Jahr 2014 geben auch die Zahlen aus dem ersten Quartal 2015 Anlaß zur Sorge. Sowohl herkämmliche DSLR, als auch spiegellose Systemkameras verkaufen sich weiterhin schlechter als in den Jahren zuvor. Selbst Kompaktkameras gehen deutlich weniger oft über die Ladentheke – als Grund hierfür kann sicherlich gesehen werden, daß die Kameras in Smartphones immer besser werden und mittlerweile eben damit geknipst wird. Wer nicht knipst, sondern photographiert, der kauft sich noch immer eine anständige Kamera – aber die Boomzeiten scheinen erst einmal vorbei zu sein. Vorerst zumindest. (Grafiken und Infos: personal-view.com)

03 // Wie ja mittlerweile bekannt sein dürfte (zumindest, wer hier fleißig liest :D), wird Sony im April und Mai neue Kameras vorstellen. Am 23.04.2015 gibt es die erste Ladung; allerdings, so scheint es, wird es hier keine E-Mount-Kamera geben. Diese kommen entweder im Mai – oder noch später. Ende April wird es voraussichtlich neue Produkte rund um das A-Bajonett geben; welche und ob das auch wirklich so ist… wer weiß das schon 😉 – Gemunkelt wird viel. So soll auch ein RX-Nachfolger in den Startlöchern stehen; es könnte aber auch das Update zur A99 geben. Ob das nun eine A99 II wird oder die A9… auch hier: wer weiß das schon? Mit logischen Namen hat es Sony ja nie so sehr gehabt. Kann also schon sein, daß die A99 II die A9 wird – was von der Nomenklatur her völliger Schwachsinn wäre, aber… ääh… wer weiß das schon? 😀
Quelle: sonyalpharumors.com

Sony-Gerüchte: Vorstellung neuer Kameras im April und Mai

War ja klar… sobald ich sage, daß es neue Ankündigungen von Sony im März/April gibt, wird es April/Mai 😀

Also: via Sonyalpharumors.com wird berichtet, daß Sony im April und ggf noch einmal im Mai neue Kameras vorstellen wird. Zwei Vollformatkameras sind auf jeden Fall dabei – eine davon sei auf jeden Fall eine E-Mount-Kamera. Ob nun im April nur eine oder beide und dann im Mai noch mehr vorgestellt werden, ist weiterhin unklar.

Auch soll es so sein, daß es sich um eine „weiche Vorstellung“ handelt, also keinerlei Testmuster gleichzeitig an bestimmte Magazine, Blogger oder auch Photographen gehen, die dann publikumswirksam gleich ein paar Reviews raushauen.

Es heißt also weiterhin: abwarten und Tee trinken…

Zu Rekapitulation: Sony-User warten auf (oder hoffen auf):

A7000, A5, A7r II, A7s II, A9, A99 II

Kommentar:

Ich glaube mittlerweile, daß es keine A9 geben wird, sondern daß die A7r II diese Rolle übernehmen wird. Auch glaube ich irgendwie nicht an eine A5 – das sind einfach zu viele Modelle mit zu kleinen Preisunterschieden oder zu vielen unterschiedlichen Merkmalen. Ich finde schon die Reihe A5100, A6000, A7000 überflüssig. Eine A5100 ohne Sucher und eine A6000 mit Sucher – das reicht doch… Eine A7000… die hat dann eben  noch 4K – wow… Eine A5 – wozu? Eine 800/900-Euro Vollformatkamera ist zwar was tollen, aber es gibt doch schon drei Modelle für alle möglichen Käuferschichten. Eine abgespeckte A5… vielleicht auch ohne Sucher…? Hmmm… na, ich weiß nicht recht.

Was wird es Ende März/Anfang April von Sony geben?

Nun, eine reißerische Frage – darüber kann man zu diesem Zeitpunkt nur spekulieren, auch wenn gewisse Dinge schon ziemlich sicher zu sein scheinen.

In den Gerüchten tauchten in der jüngsten Vergangenheit immer wieder folgende Kameras bzw. deren Bezeichnungen auf:

  • A7r II
  • A7s II
  • A5
  • A9
  • A7000
  • A99 II

Nun, ich denke, auf die meisten dieser Kameras wird man sich einstellen können, bis auf die A5 und die A9. Ich traue Sony ja viel zu, schließlich werfen die gefühlt jede Woche eine neue Kamera in die Läden – aber eine A5 bzw. eine A9 ergeben derzeit für mich wenig Sinn.

Die A5 – so der gerüchteweise Name einer Einsteiger-Vollformat-Kamera für ca. 800 bis 900 Euro – würde in direkter Konkurrenz zur sehr wahrscheinlichen A7000 stehen. Diese wird zwar nur einen Sensor in APS-C-Größe besitzen (alles andere würde mich doch sehr wundern), aber die A7000 schließt doch schon gewissermaßen die Lücke zwischen A6000 und A7 II.

Eine A9 halte ich auch für weniger wahrscheinlich, da wohl die A7r II den großen 50 MP-Sensor bekommen wird. Daß zwei solcher Kameras das Licht der Welt erblicken, kann ich mir vorstellen – glauben tue ich es aber nicht. Dann hätte eine A7r II vielleicht einen 46 MP-Sensor und eine A9 einen 50 MP-Sensor – aber wozu? Geschwindigkeitskönige wären beide nicht. Und daß Sony den Bullshit mit den verschiedenen Versionen mit und ohne AA-Filter nachäfft, wie es Canon gerade tut, wird wohl nicht passieren – hoffe ich jedenfalls.

Die A7s II wird wohl kommen, um das neue Gehäuse-Lineup abzurunden. Hier dürfte aber außer äußeren kosmetischen Änderungen keine großen Neuigkeiten zu erwarten sein.

Die A99 II sollte wohl dieses Mal endlich kommen und vermutlich für lange Zeit die letzte A-Mount-Kamera werden. Ja, es sollen auch neue Objektive kommen oder Updates der alten, aber Sony konzentriert sich – und das nicht ganz zu unrecht – auf das E-Bajonett. Und da hat es wenig Sinn, noch zig A-Kameras rauszuhauen. Schon die A58 und die A65 wurden nicht erneuert, und ich glaube kaum, daß man das nachholen wird. Mit der A77 II wollte man der 7D II noch einmal etwas entgegensetzen, aber das war es dann auch. Die A99 II dürfte einen größeren Sensor beherbergen, aber wohl auch keine Geschwindigkeitspreise gewinnen. Vermutlich wird man hier den 36 MP-Sensor der A7r bzw. der Nikon D810 verbauen oder eben doch den 46er/50er… Daß es hier zwei Modelle geben wird, glaube ich kaum, das wäre Ressourcenverschwendung.

Daß Sony unbedingt eine schnelle Vollformatkamera bringen will, glaube ich nicht – denn es gibt genug Profis, die die A6000 jetzt schon lieben. Ich glaube eher an eine A7s II mit echtem 4K, eine A7r II mit 46 MP-Sensor (einen 50er wird es vielleicht gar nicht geben… mal schauen) usw.

Als lege ich mich jetzt mal fest 😉 – diese Kameras werden kommen:

  • A7000
  • A7r II
  • A7s II
  • A99 II

Reicht ja auch und wäre eine tolle Sache.

Ein Kessel Buntes: diverse Gerüchte im Vorfeld der CP+

Heute abend gibt es noch einige weitere Gerüchte – abgesehen von den sonstigen Sony-50MP-etc-pp-Ansagen.

1)
Nikon will angeblich eine spezielle Version der D810 herausbringen, die eigens für die Astrophotographie gedacht und nach dieser ausgerichtet sein soll.
Quelle: Nikonrumors.com

2)
Sony arbeitet angeblich an einem neuen Sensor, der „jedes einzelne Photon zählen kann“. Kurz zusammengefaßt sollen damit Probleme im Low-Light-Sektor besser bewältigt werden.
Im Detail siehe: Sonyalpharumros.com

3)
Tamron bringt angeblich sein erstes Vollformat-Objektiv für Sonys E-Bajonett heraus: ein 28-320mm Superzoom/Reiseobjektiv.
Mehr dazu auf Sonyalpharumors.com

4)
Fujifilm bastelt angeblich an etlichen Neuheiten und Verbesserungen, so z. B. an einer X-E3, eine X-Pro 2, einer Dual-Mount-Kamera und diversen Objektiven.
Quelle: Fujirumors.com

5)
Last but not least: kein Gerücht, sondern eine Ankündigung: ein weiterer Hersteller wird sich des MFT-Systems (Micro Four Thirds (4:3)) anschließen. Nur welches, ist noch unklar.
Quelle: Mirrorlessrumors.com

99% Sicherheit: Sony A7r wird ersetzt mit neuem 50 MP-Modell

Sonyalpharumors.com meldet heute, daß eine Langzeitquelle bestätigt hat, daß tatsächlich eine neue A7r II kommen wird (in diesem Jahr) und daß diese Kamera den neuen 50 Megapixel-Sensor tragen wird.

Damit wird also tatsächlich auch die A7r bereits nach einem Jahr ersetzt durch das überarbeitete Modell; und ich sehe mich in meinem Eindruck bestätigt daß die bestehenden ersten A7-Modelle mehr ein Beta-Test wahren.

Jetzt fehlen noch nur noch die Specs der A9 (?) und der A99. Die A99 II halte ich für ebenfalls für 99% sicher, weil Tamron zB heute in Japan das neue 15-30mm Zoom über die Theke gab, das laut eigenem Bekunden eigens für „High-Pixel-Cameras“ designed wurde und mit Canon und Sony-Mount auf jeden auf den Markt kommen wird.

Die A77 II und die A99 II werden dann wohl die letzten Ihrer Art sein, was das A-Bajonett betrifft.

Die ganzen „alten“ A7-Modelle befinden sich gerade preislich im freien Fall. – Ob da wohl auch schnell noch die A7s überarbeitet wird…?

—————————————
Sony Alpha 7B Systemkamera (24,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, BIONZ X, 2,3 Megapixel OLED Sucher, NFC) schwarz

Sony Alpha 7R Systemkamera (36,4 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) schwenkbares Display, BIONZ X, 2,3 Megapixel OLED Sucher, 35mm Vollformat Exmor CMOS Sensor, NFC) schwarz

Sony Alpha 7s Digitalkamera (12,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD Display, Full HD, Unkomprimierter Output via HDMI (4K/Full HD), Silent Shooting Modus, staub- und spritzwassergeschützt)

Sony SLT-A99V SLR-Digitalkamera (24,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Full HD-Video-Funktion, Live View) schwarz

Das wird die Photokina bringen – wetten?! ;-)

So, zum Abend lehne ich mich nich einmal weeeiiit aus dem Fenster und schließe mit mir selbst eine Wette ab. Ich tippe, was es auf der Photokina geben wird…

Sony:
– A99V Mark II
– A7x
– diverse Linsen
Die A99V II wird kommen, da bin ich mir sicher. Man muß einfach auf die Vollformat-Flagschiffe von Canon und Nikon reagieren, auch wenn man damit vielleicht eine Art Zweifrontenkrieg führt. Aber letztlich gibt es genug Leute, die haufenweise SAL-Glas besitzen und die großen Kameras lieber mögen, als die handlichen spiegellosen.
Und außerdem glaube ich, daß Sony die A99V II nich deutlicher im Profimarkt positionieren wird, vielleicht sogar mit zwei Modellen.

Die A7x – so wurde sie in Gerüchten genannt – wird ebenfalls kommen. Sony wird einen richtigen spiegellosen Profi präsentieren, der in Sachen Auflösung und Ausstattung alles andere in den Schatten stellt und damit den Weg weist. Ich glaube gar nicht mal, daß eine Mittelformatkamera sein wird, sondern eine Vollformatkamera… wobei… warum eigentlich keine Mittelformat…? Das Ding wird krass. Auch vom Preis her.

Canon:
– EOS 7D Mark II
– EOS M2
– EOS 5D Mark IV
Canon muß was tun. Im spiegellosen Systemmarkt sind sie eine Nullnummer. Sie sind der Platzhirsch und werden mit sagenhaft guten DSLRs auffahren, die alles bisherige pulverisieren. Vielleicht sogar ein 1D-Upgrade? An eine 6D II will ich nicht glauben, die aktuelle ist noch zu jung.
Ggf wird es eine neue Killerlinse im Telebereich geben. Ein neues 800er stünde eig an.

Nikon:
– Tja
– Ääh
– D750
Wenn Nikon nicht bald was spektakulär spiegelloses bringt, saufen sie langsam ab. Die DSLRs sind zwar geil, aber soz. ein alter Hut.
Und was diese bereits im Netz erwähnte 750er sein soll… keine Ahnung.

Samsung:
– NX
Hier gab es an den vergangenen Tagen ja schon reichlich Vorschußlorbeeren. Die neue NX soll der Killer schlechthin sein. Das Flagschiff. Die Königin.

Sigma:
– 70-200mm Art
– 58mm Art
Es gibt noch weitere Gerüchte, aber die beiden müssen und werden kommen. Vor allem für Systemkameras.

Tamron:
– keinen blassen Dunst
Aber ein anständiges 35er für Vollformat und spiegellose wäre mal was… Ja, ich denke, daß Tamron die spiegellose Welt noch etwas füttern dürfte.

Andere:
Zeiss und Samyang rühren ja schon die Werbetrommel. Vor bei Samyang wartet man schon gefühlte zehn Millionen Jahre auf das erste Autofokus-Objektiv.
Panasonic, Fuji, Olympus, Pentax, Leica… ich glaube, da wird es etwas ruhiger zugehen. Hab ich jedenfalls nicht wirklich verfolgt.