Nachrichten aus der Photowelt

Nikon:
Die D5 ist da und kommt in zwei Gehäuse-Varianten. Die Kerneigenschaften sind:
– Bodies: D5 XQD und D5 CF
– 20.82 MP CMOS sensor
– EXPEED 5-Prozessor
– 4k Video
– 153 AF-Felder, 99 davon als Kreuzsensor
– Serienbildaufnahme mit bis zu 200 Aufnahmen in Folge bei 14bit lossless compression RAW): 12 fps bei AF / AE tracking bzw. 14 fps AE / AF fixed
– ISO: 100 bis 102.400; extended: 3.280.000
– LCD-Dosplay mit 3.2-Zoll; Auflösung: 2.36 Millionen Punkte; Touchscreen
– Memory Card Slots: D5 (XQD-Type) doppelt XQD, D5 (CF-Type) doppelt CF
– Verschlußzeiten: 30 Sekunden bis 1/8.000 Sekunde
– Sucherabdeckung: 100% (FX), Vergrößerung: 0.72x
– SuperSpeed ​​USB (USB3.0 Micro-B terminal)
– Netzwerk: WiFi & NFC
– Akku: EN-EL18a
– Gewicht (inkl. Akku und Speicherkarten) D5 (XQD-Type): 1405g; D5 (CF-Type): 1415g
– Verfügbar ab März 2016
– Preis: 6.500 Dollar (bei B&H)

Sony:
Sie A6100 (oder A7000?) rückt näher; die Spezifikationen sollen sein:
– 36 MP BSI-Sensor
– Geräuschlose Aufnahme (elektronischer Verschluß)
– interne Bildstabilisierung
– 4K-Aufnahme
– Touchscreen
– Verfügbarkeit: ubk.
– Preis ubk.

Angeblich soll die Kamera ab März verfügbar sein – und ich fürchte, das gute Stück dürfte ziemlich teuer werden.
Daten-Quelle: sonyalpharumors.com

Fujifilm:
Neben der X-Pro2 und der E-X2s wird Fujifilm in etwa 1 Woche auch noch eine neue X-70 vorstellen. Die Daten:

– 16MP APS-C X-Trans CMOS II Sensor
– Prozessor: EXR Processor II
– 3“ LCD-Monitor und 1.04 Million Bildpunkten. Klappbar.
– Festbrennweite mit 18,5mm F2.8 (28mm im Kleinbild)
– Verfügbare Konverter: 35mm & 50mm
– Wi-Fi built-in; Remote Control Shooting
– Silent Electronic Shutter. Kürzeste Verschlußzeit 1/32.000 Sekunde
– Film simulation mode (inkl. classic chrome)
– Video Full HD 60fps

Daten-Quelle: photorumors.com

Nachrichten aus der Photo-Welt

Sony:
Die A6100 (oder doch A7000?) soll im März ausgeliefert werden und hat angeblich einen 36 MP BSI-Sensor.
(via sonyalpharumors.com)

Phase One:
mit der XF 100MP stellt Phase One eine neue Mittelformatkamera mit 100 MP-Sensor vor (laut eigenen Angaben eine Koproduktion mit Sony); Preis ca. EUR 50.000,-:

Fujifilm:
Die neue X-Pro2 kommt wohl am 15.01.2015.
News und Features der Kamera via fujirumors.com

Nachrichten aus der Photowelt

Sony:
Die A6xxx soll Mitte/Ende November vorgestellt werden. Wie schon zuvor sind gerüchteweise folgende Spezifikationen benannt: 28 MP-Sensor, 399 AF-Punkte, 4D-Autofokus, 4K intern

Die neue A7s II hat wohl irgendein Sensorproblem genannt „Black Spot“, als „schwarzer Fleck“. Aber wohl nur in S-Logs. Hier bei sonyalpharumors.com

mirrorlessons.com hat einen sehr guten Vergleichstest zwischen den beiden neuen Sony-Kameras A7r II und A7s II publiziert. Bei diesem Test sieht man übrigens sehr gut (zumindest bilde ich mir das so ein), daß die A7r II eine höhere Auflösung hat, aber NICHT schärfer ist.

ZEISS arbeitet an insgesamt 5 neues FE-Objektiven. 2 bis 3 davon sollen 2016 auf den Markt kommen. Welche genau, ist noch unklar.

Auch Sony bringt neue FE-Objektive – es soll sich hierbei um lichtstarke Zooms handeln und zwar tatsächlich um die so wichtigen 24-70mm und 70-200mm – beide mit eine maximalen Blendenöffnung von f/2.8 – ich bin gespannt, wie groß und schwer die Dinger sein werden.

——–

Canon:
Die Anzeichen verdichten sich, daß demnächst eine EOS 1D X Mark II angekündigt wird. Als neue Specs tauchen nun gerüchteweise im Netz auf: neues AF-System mit irgendwas zwischen 107 und 179 AF-Punkten, alle davon als Kreuzsensoren.

Canons Vollformat-Spiegellose verspäten sich wohl, weil es Probleme mit dem Bajonett geben soll – welcher Art diese Probleme sind, ist nicht bekannt.

——–

Samsung:
Einmal mehr verdichten sich die Anzeichen dafür, daß Samsung seine Kamerasparte aufgeben wird. Inzwischen hat (auch?) das norwegische Unternehmen „japanphoto“ einen Ausverkauf gestartet mit Dumpingpreisen mit dem Hinweis, daß es Samsung auf dem Kameramarkt bald nicht mehr geben wird.

——–

Fujifilm:
Die kommende X-Pro2 soll einen Dual-Card-Slot haben.

Nachrichten aus der Photowelt

Einmal mehr gehen die Gerüchte um, daß Sony an lichtstarken Zooms für sein E-Bajonett arbeitet, vornehmlich an einem 24-70mm und einem 70-200mm.

Canon arbeitet wohl fleißig an der 1D X Mark II, welche angeblich Anfang April 2016 auf dem Markt landen soll und u.a. mit einem neuen Digic 7-Prozessor läuft.

Sony stellt angeblich morgen seine neue SLT-Kamera Alpha A68 vor, also eine A65 II. Die Spezifikationen lauten wie folgt: APS-C-Sensor mit 24 MP, 79 AF-Felder, davon 19 als Kreuzsensor, 4D Autofokus, ein Top-Display, ca. 600 Euro.

Am 18. November bringt Sony ein Firmware-Update für die A7 II, welches auch auf dieser Kamera 14bit unkomprimierte RAW-Verarbeitung aktiviert. Außerdem soll die Zusammenarbeit von PDAF und adaptierten Objektiven verbessert werden.

Und nochmal Sony: angeblich soll – ebenfalls morgen (oder im Laufe des November) der Nachfolger der A6000 präsentiert werden (oder der NEX-7…). Der Nachfolger wird wohl A6100 oder A7000 heißen – oder es kommen gleich zwei davon…es wird geunkt, daß ein 28 MP-Sensor verbaut sein soll mit 399 Phasen-AF-Punkten.

Spekulatius am Sonntag

Was soll man sonst machen, wenn man am Sonntagmorgen früh wach wird und nicht mehr schlafen kann? Klar! Man unkt so vor sich hin 😀

In den letzten Tagen/Woche kam ja immer mal wieder das Gerücht auf, Canon wolle Sigma übernehmen – das ist scheinbar vom Tisch und die beiden Unternehmen haben sich offenbar auf einen Technologietausch geeinigt… scheint eine freundliche Formulierung zu sein für: Nix gibt’s.
Finde ich gut. Konkurrenz belebt das Geschäft. Jetzt sollten Sigma und Tamron nur endlich damit anfangen, auch genug Linsen zu basteln für die spiegellosen Kameras von Sony, Fujifilm und Olympus – ein paar gibt es ja schon, der Umfang ist aber eher kläglich. Und für das Vollformat gibt es hier gar keine. Ich hoffe, daß es 2016 endlich soweit sein wird.

2016 dürften wir auch die Nikon D5 sehen. Nikon scheint also auch dem Update-Wahn verfallen zu sein; und 2016 sollte es dann auch soweit sein mit der Canon 5D Mark IV – erwartet werden darf ein verbessertes Verhalten bei schlechten Lichtverhältnisse, 4K intern und ääh… ja… vielleicht kriegt es Canon dieses Mal gebacken, ein ausklappbares Display einzubauen, WiFi und/oder GPS.
Und wer weiß… angeblich basteln die Jungs und Mädels bei Canon ja auch an einer Vollformt-Spiegellosen.

Sony bringt in drei Monaten wahrscheinlich die A7 III 😀
Spaß beiseite. Die neuen Kameras von Sony sind noch längst nicht frei von Fehl und Tadel, aber ich hoffe, daß es jetzt mal aufhört damit, daß alle Nase lang eine neue Kamera auf den Markt kommt. Man weiß ja gar nicht mehr, ob man sich jetzt eine kaufen soll oder nicht.
Immerhin sind jetzt genug eigene System-Objektive verfügbar und mit dem FE 35mm f/1.4 endlich auch eine lichtstarke Kanone für die A7-Reihe. Fehlen noch ein paar andere und vor allem lichtstarke Zooms.

Gemunkelt wird weiterhin kräftig, daß eine A9 noch nicht vom Tisch sei. Ich weiß nur nicht, was das für eine Kamera sein sollte… Evtl. der Nachfolger der A99? Eine spiegellose Kamera kann ich mir momentan eher nicht mehr vorstellen, da decken die Mark II der A7, A7r und A7s eigentlich alles ab: Allround, Auflösung, Video, Low Light, 4K…
Was fehlt, ist eine Kamera, die in Sachen Sport was reißt. Also warum nicht wieder eine DSLR (A99 II) auf den Markt bringen (ohne dieses SLT) und hier mal richtig reinhauen? Klar: Sony setzt auf Mirrorless und das auch zu recht – hier gegen die zwei großen anzustinken, bringt nicht viel. Erstmal den Markt von hinten aufrollen. Aber den A-Mount-Nutzern sollte man schon etwas geben, womit sie weiterhin zufrieden sind und an das sie ihre Linsen pappen können, ohne einen häßlichen, undhandlichen und zu großen Adapter nutzen müssen – ja, ich meine den LA-EA4.
Ich würde mir ja (wieder) mehr A-Bajonett-Glas kaufen… aber ersten hat der LA-EA4 wieder einen SLT-Spiegel drin, der mir Licht klaut, zweitens ist er eben groß und unhandlich und sieht echt bescheiden aus… er funktioniert zweifelsohne tadellos, aber da ist noch viel Luft nach oben, zumal es für die Objektive mit Stangenantrieb keine wirklich schöne Lösung gibt aus diesen hier. Und ein LA-EA3 für die SSM-Linsen ist immer noch zu lahm.

Eine neue A3000 scheint in der Luft zu liegen. In Amiland wurde diese Kamera gerade aus dem Sortiment genommen (bei B&H und Amazon). Hier wird es Zeit, denn die A3000 ist eine spiegellose Kamera im Design einer Spiegelreflex… totaler Blödsinn. Ich hoffe, eine A3100 wird dann aussehen, wie die A5100.

Die A6100 und/oder die A7000 lassen weiter auf sich warten. Gut oder schlecht? Wer weiß… die A6000 ist doch auch eine hervorragende Kamera und verkauft sich wie blöd. Wieso hier gleich wieder einen Nachfolger auf den Markt werfen? Vielleicht auch noch mit 4K, damit man sich intern Konkurrenz schafft…??!! Verstehe ich nicht. OK, wäre eine APS-C-Kamera für vielleicht deutlich über 1.000 Euro und fände ihre Nische. Aber hey… irgendwie… ich weiß nicht… die Preispolitik bei Sony macht mich momentan eh stutzig. Man wollte wohl mit der ersten Generation der A7er den E-Mount unters Volk bringen und hat dafür die Linsen verhältnismäßig teuer gemacht.
Jetzt kommt Generation 2 auf den Markt und die Preise für die Kameras verdoppeln sich fast. Und die Gläser sind gleich teuer. Message? Ab jetzt pinkeln wir wieder mit den Großen und Kameras kosten wieder zuviel. Ätsch. – Aha.

Kommt eigentlich noch eine Fuji-Vollformat-Kamera? Hmm… ich glaube eher nicht… Aber die X-T2 und die X-Pro2 sollen kommen. Ich bin gespannt. Fuji macht bei seinen Kameras und Objektiven einen genialen Job.

So. Jetzt war es das für den Sonntag erst einmal. 😉
Wünsche Euch allen einen entspannten Tag, viel Ruhe, gutes Essen und daß Ihr schön Kraft tanken könnt für die nächste Woche 🙂

Sony: und was kommt jetzt?

Nachdem gestern uns gestern die Katze namens A7s II aus dem Sack direkt ins Gesicht gesprungen ist, stellt sich für mich die Frage, was Sony als nächstes auf den Markt bringen, wann das passiert und ob dann irgendwann einmal Ruhe einkehrt.

Warum Ruhe? Nun, Sony steht – zu Recht – in dem Ruf, alle paar Wochen neue Produkte unter das Volk zu werfen. Da nun aber alle Systeme erwachsen geworden sind, ist es für den finanziell geplagten Endanwender allmählich an der Zeit, die Produktzyklen deutlich zu verlängern.

Ein paar Dinge werden in Bälde aber wohl noch kommen, nämlich: ein A6000-Nachfolger (für den es eig. in meinen Augen keinen Grund gibt, die Spatzen diesen aber schon lange von den Dächern pfeifen), ein Update für die Einsteiger-SLT A58, sowie das erwartete Update zur A99 (welches glücklicherweise länger auf sich warten läßt, als ursprünglich befürchtet).

Ach ja, ich bin gespannt, wie sich die Preise entwickeln, denn die beiden neuen A7r II und A7s II sind schon verdammt teurer im Vergleich zu ihren beiden Vorgängerinnen.

Eine A58 II ist in meinen Augen wichtig. Es gibt noch sehr viele Anhänger des A-Bajonetts und Einsteiger, die den klassischen Look und das bekannte Feeling einer DSLR bevorzugen. Diese Kunden zu verprellen und einfach nur noch auf E-Mount zu setzen, wäre, wie ich finde, fatal.

Gleiches gilt für die sehr beliebte A99 II, die ein absolutes Killerbiest werden muß. Hier erwarte ich eig. nichts weniger als 42 MP, 4K, GPS, WiFi, BSI-Sensor, massig AF-Performance, Allwetterschutz, mind. 5 fps usw. und zwar im bewährten Gehäuse.

An eine A9 glaube ich nicht. Die braucht auch niemand. 

Und die A3000 sollte endlich ins NEX-Gehäuse wandern.

Daneben brauchen wir eig. nur noch eine Erweiterung des E-Mount Objektivparks um lichtstarke Zooms (egal, wie groß sie sind) und vor allem müssen endlich Tamron und Sigma mit Glas für die A7-Serie rüberkommen. Sony/Zeiss-Preise nerven.

Und dann… bitte mal zwei oder drei Jahre nichts mehr…

Update: Sony A6100 & A7000: neue Gerüchte

Angeblich soll die A6100 morgen der Öffentlichkeit vorgestellt werden und folgene Features haben:

32 MP BSI-Sensor
5-Achsen-Bildstabilisierung
4K-Videoaufnahme
285 PDAF-Felder
14.5 fps Serienbildaufnahme
Kein Wetterschutz

Quelle: Sony A6100 & A7000: neue Gerüchte

Sony A6100 & A7000: neue Gerüchte

Update vom 10.09.2015:

Angeblich soll die A6100 morgen der Öffentlichkeit vorgestellt werden und folgene Features haben:

32 MP BSI-Sensor
5-Achsen-Bildstabilisierung
4K-Videoaufnahme
285 PDAF-Felder
14.5 fps Serienbildaufnahme
Kein Wetterschutz

——–

Via Sonyalpharumors.com und Mirrorlessrumors.com gibt es neue Gerüchte zu diesen beiden Kameramodellen. Angeblich will Sony beide gleichzeitig noch in diesem Jahr vorstellen.

Highlights der A7000 sollen sein:
– Back illuminated sensor wie bei der neuen Sony A7r II
– 24 MP (oder mehr?)
– HDR-Funktion direkt auf dem Sensor
– Pasen-Autofokus mit 196 AF-Punkten
– Serienbildrate von 16 fps
– interne 4K-Aufnahme

Wann genau die Kameras kommen sollen, ist nach wie vor nicht bekannt.
Es dürfte sich aber lohnen, die A5100 und die A6000 zu beobachten, denn die beiden Kameras dürften bald zum Schnäppchenpreis verfügbar sein und liefern so Indizien für eine nahende Präsentation der beiden neuen A6100 und A7000.

——–

Sony Alpha 5100 Systemkamera mit ultraschnellem Hybrid-AF (180° drehbares 7,62 cm (3 Zoll) LC-Display, 24,3 Megapixel, Exmor APS-C Sensor, Full HD Video) schwarz

Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3″) LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, Full-HD, High Speed Hybrid AF) schwarz

Gerüchte-Mix

So, zum Abschluß des Tages nun noch ein paar Gerüchte:

1)
Die Sony A6000 soll einen Nachfolger bekommen mit dem Namen A6100 – also nix mit A7000; wäre auch Schwachsinn in meinen Augen, denn die A6000 hat ja die NEX-7 ersetzt und irgendwann gehen einem die Zahlen aus…
Zudem soll die A6100 noch kein 4K können – ergibt für mich auch einen Sinn, sonst gräbt man sich das eigene Wasser bei der A7s/A7s II ab.
Die Ankündigung der A6100 soll evtl. im Juni erfolgen.
Quelle: Sonyalpharumors.com

2)
Die Sony A7r II soll im Mai vorgestellt werden – so wie ich Sony kenne, ist diese dann auch kurzfristig im Laden.
Und: Sony arbeitet wohl an einer neuen RAW-Engine, die ggf schon in der A7r II enthalten sein soll.
Außerdem: es wird wieder wild gemunkelt, daß es auf einmal doch keine A9 geben soll und die A7r II jetzt vielleicht doch einen Ü50-Megapixel-Sensor bekommt… und an anderer Stelle steht wieder, daß es bei den 36 MP bleibt… usw usw usw…
Quelle 1: Sonyalpharumors.com
Quelle 2: Photorumors.com

Das 56MP-Gerücht entstand aufgrund dieses Bildes von ZEISS bei Flickr:
Girl #1

Das Photo kann man sich herunterladen und zwar u.a. in einer Auflösung von 8910 x 6300 Pixeln – das wären eben 56 Megapixel. Wenn man das Bild aber in dieser Größe ansieht… nun ja, ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß das Bild dann ziemlich unscharf wird und es vielleicht nur vergrößert hochgeladen wurde.

Bildschirmfoto 2015-04-30 um 15.47.25

3)
Die Fujifilm X-T10 (abgespeckte X-T1) wird definitiv am 18.05.2015 vorgestellt.
Bislang sollen folgende Fakten bekannt sein:
– kein ISO-Wahlrad
– Kitlinse ist ein XC-Objektiv
– EVF von der Größe der X-E2
– eingebauter Blitz
Quelle: Fujirumors.com

Sony: A6000 nicht mehr in Australien erhältlich

Es geht so allmählich los – die neuen Kameras rücken näher. In Australien, so meldet sonyalpharumors.com, sei die A6000 nicht mehr erhältlich. Jetzt ist fraglich, ob die gerüchteweise kommende A7000 der Nachfolger der A6000 sein wird oder ob es zusätzlich eine A6100 geben wird.

Zuletzt war ein zeitnahes Erscheinen der A7000 fraglich, weil es wohl Probleme gab mit Überhitzungen.