Noch n Gerücht: von Sony wird es bald nur noch A7x und A9x für das A-Bajonett geben

Sonyalpharumors.com hat ein neues Gerücht veröffentlich, das zwar noch völlig unbestätigt, aber nicht unplausibel ist:

Sony wird sich künftig beim A-Bajonett auf die Produktreihen der A7x- und A9x-Serie konzentrieren.

Nun, eine A9 gibt es noch nicht einmal – es scheint aber, als komme diese im Januar/Februar auf uns zu. Und bislang gibt es auch keinerlei Anzeichen dafür, daß man einen Nachfolger zu den sehr erfolgreichen A58 und A65 auf den Markt bringen wird. Die A77 II kam ja gerade und die A99 II (A9?) gilt als sicher – mit evtl. extrem großen Sensor von 46 oder 50 MP.

Das zeigt einmal mehr, daß Sony die DSLR-Schiene nur noch für (Semi-)Profis entwickelt und der Rest sich im Mirrorless-Markt bedienen soll, der gleichsam alle Segmente abdecken wird.

Kenta Honjo: es wird bald mehr E-Mount-Vollformatkameras geben

DPreview hat ein Interview mit dem Sony-Manager Kenta Honjo bei Youtube veröffentlich, in welchem Honjo einige recht interessante Aussagen macht:

Die wichtigste: es soll sehr bald neue Vollformat-Kameras mit E-Bajonett geben.
Wir erinnern uns: Im Januar/Februar ist ja ein GROSSES Sony-Event geplant, auf welchem neue Kameras präsentiert werden sollen.

Auch wird man versuchen, den schnellen Autofokus der A6000 auf die neuen Kameras zu übertragen und ganz allgemein am Fokus zu arbeiten, da man diesen als ein extrem wichtiges Kaufargument erachtet.

DSLR-Kameras sieht Honjo in der Zukunft eher in einer High-End-Nische, wohingegen spiegellose Systemkameras beginnen, den Markt in allen Segmenten zu erobern.

A- und E-Bajonett werden nach wie vor zusammen weiterentwickelt.